Abschlüsse

Ein gelungener Abschluss ist unser gemeinsames Ziel


In der schulformübergreifenden (integrierten) Gesamtschule rücken die Schülerinnen und Schüler ohne Versetzung in die nächste Jahrgangsstufe auf. Sie können aber auch - wie in den anderen Schulformen - eine Jahrgangsstufe überspringen oder freiwillig wiederholen. Das "Sitzenbleiben" ist auf der integrierten Gesamtschule nicht vorgesehen!


Abschlüsse nach Klasse 9 und 10 - Versetzung und Übergang in die gymnasiale Oberstufe

An der IGS Stierstadt können die Schülerinnen und Schüler gemäß ihrem individuellen Leistungsprofil alle Schulabschlüsse erwerben. Die Abschlüsse in der Übersicht:

 
I. Im Bildungsgang Gymnasium nach Klasse 10 und an der gymnasialen Oberstufe:
   -   Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe (Zeugnis ist gleichgestellt mit dem Qualifizierenden Mittleren Abschluss)

 - Nach zwei Jahren (Qualifikationsphase 2) schulischer Teil der Fachhochschulreife: Eine mindestens einjährige Berufs- oder Praktikumstätigkeit führt danach zur endgültigen Ausstellung des Zeugnisses der Fachhochschulreife.

    -  Nach drei Jahren: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

 

II. Der Erwerb des Mittleren Abschlusses nach Klasse 10:
    - Mittlerer Abschluss
    - Mittlerer Abschluss mit Berechtigung zum Besuch einer Fachoberschule
    - Qualifizierender Mittlerer Abschluss mit Berechtigung zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe

 

Die Präsentation der Hausarbeit im Jahrgang 10:
Die Präsentation der Hausarbeit ist ein verpflichtender Bestandteil der Prüfung zum Mittleren Abschluss. Der "Wegweiser zur Präsentation der Hausarbeit" fasst alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Prüfung zusammen und gibt wertvolle Hinweise zur erfolgreichen Vorbereitung der Hausarbeit und der Präsentation. An der Präsentation der Hausarbeit nehmen alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen teil.

 

III. Der Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9:
    - Hauptschulabschluss
    - Hauptschulabschluss mit Berechtigung zum Besuch einer zweijährigen Berufsfachschule
    - Qualifizierender Hauptschulabschluss

 

Die Projektprüfung im Jahrgang 9:
Die Projektprüfung ist ein verpflichtender Bestandteil der Hauptschulprüfung. Der "Reader zur Projektprüfung" fasst alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Prüfung an der IGS - Stierstadt zusammen und gibt wertvolle Hinweise zur erfolgreichen Erarbeitung und Präsentation der Projekte. An der Projektprüfung nehmen alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen teil.

 

IV. Der Erwerb des Berufsorientiereten Abschlusses nach Klasse 9

 

Abschlusshinweise ab der 8. Klasse und deren Berechnungsgrundlagen

Ab der Jahrgangsstufe 8 wird den Eltern jährlich schriftlich mitgeteilt, welcher Abschluss und welche Berechtigungen ihrer Tochter bzw. ihrem Sohn nach dem gegenwärtigen Leistungsstand voraussichtlich zuerkannt werden können. In den Jahrgangsstufen 9 und 10 wird die Entscheidung über die angestrebte Abschlussqualifikation vorbereitet. Die Eltern und die Schülerinnen und Schüler können daraufhin mit der Schule beraten, ob Möglichkeiten bestehen, auch eine andere gewünschte Zugangsberechtigung zu einem Bildungsgang der Sekundarstufe II zu erreichen. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, von der Jahrgangsstufe 10 in die gymnasiale Oberstufe versetzt zu werden. Die Abschlüsse werden nach den Regelungen erteilt, die von der Kultusministerkonferenz für die länderübergreifende Anerkennung der Gesamtschulabschlüsse bestimmt worden sind.

Im Downloadbereich der Mittelstufe finden Sie zu allen Abschlüssen weiterführende Informationen, Links und Dokumente.