Informationsabend am Mittwoch, dem 13. Dezember 2017

Wir laden die interessierte Öffentlichkeit recht herzlich zum Informationsabend am 13. Dezember 2017 um 19 Uhr in die IGS ein.

 

Profilierung

  

Aufnahme und Anmeldung

 

Die Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe ist spätestens 2 Wochen nach der Zeugniserteilung zum Ende des ersten Schulhalbjahres über die zur Zeit besuchte Schule abzugeben (15. Februar 2018).

 

Antrag auf Aufnahme in die Gymnasiale Oberstufe an der IGS zum Schuljahr 2018/ 2019

 

Aufnahme aus dem Gymnasium:
Am Ende der 10. Klasse (G8: 9. Klasse) muss die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe erfolgen.

  • Aufnahme aus der IGS:
    Zum Halbjahr muss die Eignung für die gymnasiale Oberstufe bzw. der V11 ausgesprochen werden. Diese Eignung muss sowohl zum Halbjahr als auch zum Ende des Schuljahres vorliegen.
  • Aufnahme aus der Realschule:
    Zum Halbjahr müssen die Noten in den Hauptfächern D, E, M und in einer Naturwissenschaft im Durchschnitt besser als 3 sein. Auch der Notendurchschnitt der übrigen Fächer muss besser als 3 sein. Zusätzlich gibt die Klassenkonferenz eine Eignungsempfehlung. Diese Eignung muss sowohl zum Halbjahr als auch zum Ende des Schuljahres vorliegen.

Wer die Eignung/ V11 erst zum Schuljahresende erhält, muss sich selbst um seine Bewerbung kümmern.

 

Fremdsprachen

 

Die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Latein können aus der Mittelstufe fortgesetzt werden.

Neue Fremdsprache Spanisch ab der Einführungsphase
Hatten Sie in der Mittelstufe nur eine Fremdsprache, wurde die zweite Fremdsprache nicht bis zum Ende der Mittelstufe besucht oder möchten Sie mit einer neuen Fremdsprache in der Oberstufe beginnen?
An der IGS haben Sie die Möglichkeit, in der Einführungsphase mit Spanisch zu beginnen. Spanisch wird vierstündig unterrichtet und kann als Prüfungsfach im Abitur gewählt werden.

 

Spanisch Neubeginn kommt in Frage, wenn

  • Sie in der Mittelstufe nur eine Fremdsprache durchgehend gelernt haben,
  • Sie von Ihrer bisherigen zweiten Fremdsprache wechseln wollen,
  • Sie zusätzlich zu Ihren bisher erlernten Sprachen auch Spanisch lernen möchten.

 

 
Pressemitteilungen 2017

 

Taunuszeitung vom 15. August 2017:

Umstrukturierung der IGS Hauptgebäude wird abgerissen

Taunuszeitung vom 22.02.2017:

IGS Oberstufe soll erst 2018 kommen

Frankfurter Rundschau vom 16.03.2017

Oberursel die Aufbruchstimmung ist groß
 

Pressemitteilungen 2016

Taunuszeitung vom 15.07.2016:

IGS nimmt neuen Anlauf

Frankfurter Rundschau vom 29.08.2016:

Oberursel IGS will eigene Oberstufe

Taunuszeitung vom 22.09.2016:

Wie der Oberstufen Wunsch der IGS Schulen und Politik entzweit

Taunuszeitung vom 15.11.2016:

Zum Thema: An diesen Schulen wird geplant und gewerkelt

 


Hintergrundinformationen

Am 12. November 2012 hatte der Kreistag des Hochtaunuskreises mit der Zustimmung aller Fraktionen den Entwurf des neuen Schulentwicklungsplans beschlossen. In diesem Zusammenhang hatte die IGS Stierstadt seinerzeit beim Hochtaunuskreis einen Antrag zur Einrichtung einer fachübergreifenden gymnasialen Profiloberstufe gestellt. Aufgrund der Zeitdauer des Verfahrens wurde entgegen der Absicht der IGS zum 1.8.2014 noch kein Antrag durch den Hochtaunuskreis auf Einrichtung einer Profiloberstufe gestellt.

In den vergangenen Jahren haben sich allerdings die Zahlen derjenigen Schülerinnen und Schüler, die an der IGS Stierstadt die Berechtigung erworben haben, eine gymnasiale Oberstufe zu besuchen, kontinuierlich gesteigert. Das bedeutet, dass die Voraussetzungen für den Start einer Oberstufe an der IGS möglich wären. Hinzu kommt, dass aufgrund der demographischen Entwicklung im Raum Oberursel die Notwendigkeit der Schaffung von Schulplätzen für gymnasial geeignete Schülerinnen und Schüler besteht.

In diesem Kontext hat die Schulgemeinde der IGS im Juni 2016 einen erneuten Antrag an den Hochtaunuskreises gestellt, dass der Kreistag des Hochtaunuskreises beschließen möge, beim Hessisischen Kultusministerium die Einrichtung der fächerübergreifenden gymnasialen Profiloberstufe an der IGS Stierstadt, Variante 2 gem. § 33 Abs. 4 Hessisches Schulgesetz für das Schuljahr 2017/2018 zu beantragen sowie eine Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplanes des Hochtaunuskreises zu veranlassen mit dem Ziel, die fächerübergreifende Profiloberstufe an der IGS Stierstadt ab dem Schuljahr 2017/2018 einzurichten.

Den ersten Antrag vom 15.12.2011 an den Hochtaunuskreis mit der detaillierten Begründung für die Profiloberstufe finden Sie HIER (PDF-Format).

Den vollständigen Antrag vom 17.06.2016 an den Hochtaunuskreis finden Sie HIER (PDF-Format).

 


Profile

Durch Kopplung von einem Leistungskurs sowie zwei weiteren Grundkursen werden fächerübergreifende Arbeits- und Leistungsschwerpunkte gebildet: die Profile. Dies ermöglicht eine stärkere Projektorientierung des Unterrichts an sogenannten Profiltagen oder innerhalb einer Profilwoche. Hier stehen Themen im Vordergrund, die fächerübergreifend bearbeitet und somit aus unterschiedlichen Perspektiven untersucht werden sollen.